Glückwünsche und Gottes Segen zum 80er unserer Zwinglikirche.

Lieber Thomas, lieber Bálasz, lieber Kurator und liebe Gemeinde!

Glückwünsche und Gottes Segen zum 80er unserer Zwinglikirche. „Ja, was war mir die Zwinglikirche? Ganz einfach meine zweite Heimat!“

35 Jahre habe ich an Gottesdiensten, mit viel Andacht, teilgenommen. Wenn ich meine Kirche betreten habe, war mit Gott, Jesus nahe. Ein Segen gesprochen, ein Vater unser, hat mir immer viel Kraft gegeben.

Frohe Feste, viel Heiterkeit, frohes Singen!!

Flohmärkte es waren in 30 Jahren sehr viele. Mit Freunden zusammen, haben wir es immer geschafft. Am Schluss zwei Tage gewerkt, waren wir müde, glücklich, stolz es wieder gut gemacht. Wenn dann die oft beachtliche Summe gesagt wurde für unsere Kirche, war unsere Freude groß.

Ja meine Lieben, nun sind wir alt geworden. Können zurückblicken auf ein erfülltes Leben in unserer Zwinglikirche.

Gott schütze Euch meine lieben Freunde, lieber Gruß

Eure Klara Gollner